Dienstag, 2. Juni 2009

Tagesgeldkonto

Als Tagesgeldkonto habe ich mich für das DKB Giro/Visa Konto entschieden.
Die Verzinsung beträgt z.Z. 2,55%, weitere Gebühren fallen "eigentlich" nicht an.

Eigentlich heisst wenn man nur das Visa Konto nutzt.
Im Paket ist noch eine weitere Girokarte, diese sollte man jedoch zur Seite legen
Da schlägt ansonsten die Gebührenfalle zu. Für ein Abhebung von Euro 500,- musste ich gleich
Lehrgeld Euro 10,- als Provision ausbuchen.

Nun die Verzinsung lohnt nicht wirklich,
aber solange der Leitzins niedrig ist muss ich da durch.

Zum Vergleich, für mein Geschäftsgiro bietet mir die örtliche Kreissparkasse,
ab einer Einlage von Euro 50.000 ganze 1,5% Verzinsung aufs Tagesgeld.

Kommentare:

  1. Tagesgeldkonten gibt es ja verschiedene, da lohnt es sich immer wieder einen Vergleich zwischen all den Anbietern durchzuführen. Unter anderem hat man bis vor kurzem noch 3,8 Prozent bei der Bank of Scotland erhalten. Aber diese mussten mittlerweile ihren Zinssatz auch reduzieren, was bei anderen Bank wohl auch nicht aus bleibt.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tip, angefangen hat die Sparkasse auch mit ähnlich hohem Zinssatz. Das Geld ist bei uns ca.2 Wochen per Monat auf dem TG Konto noch warte ich erst einmal die Entwicklung des Zinssatz ab, ein weiteres Konto erschwert unsere Buchhaltung, aber auf dem Zettel habe ich dieses "Problem"

    AntwortenLöschen