Donnerstag, 17. Juli 2014

Verschwörungstheorie

im letzten Monat bin ich über eine Verschwörungstheorie im Internet gestolpert,
das dort geplante Szenario sollte wie folgt ausgehen.

Der Dollar wird als Weltwährung abgelöst.
Die Ukraine wird zu Russland gehören.
Die verschwundene Boeing 777 der Malaysia Airline wird in einem Terrorakt wieder auftauchen.

Ist mir gerade eben beim Blättern der Google News wieder ins Gedächtnis gekommen,
gestern gelesen....die BRIC Staaten schaffen eigenen Währungsfonds.....
soeben gelesen Boeing 777 der Malaysian Airline würde über der Ukraine abgeschossen....

Zufall????

Kommentare:

  1. Viele Verschwörungstheorien sind ja keine Theorien sondern die gelebte Praxis. Für manch einen ist alles offensichtlich, die anderen brauchen Jahrzehnte um im Nachhinein den Aha-Effekt zu erleben, für dritte ist der Zusammenhang gar nicht nachvollziehbar.

    Tatsache ist aber auch, dass manche Verschwörungstheorien von Verschwörern in die Welt gesetzt werden, um diese dann mit für „Laien“ nachvollziehbaren Fakten zu „entlarven“. Die „Theorie“ kreist weiterhin in der Welt, zieht neue Spiralen, wird aber von der Menschenmenge nicht mehr wahrgenommen.

    Wir leben in einer Propaganda-Welt! Die Medien beherrschen die Volksstimmung und geben ihr eine Richtung.

    „Der Dollar wird als Weltwährung abgelöst“ – logisch ja, aber die Vormachtstellung der USA, NATO und ihren Verbündeten wird es noch Jahrzehnte lang verhindern können.

    Das mysteriöse Verschwinden der Malaysia-Airline-Maschine und jetzt ein Abschuss ebensolcher tanzt wirklich aus den Reihen der Stochastik.

    Die Ukraine wird nicht zu Russland gehören (auf jeden Fall nicht so bald).
    Das war nie Wunschdenken von Putin. Das wollen uns Amis glaubhaft machen, um die Isolation von Russland zu erzwingen und Europa zu destabilisieren.
    Wer profitiert davon? Oder wer sind die Verlierer? Da zu den Verlierern sowohl Russland als auch nicht im geringeren Maße EU gehört, kann USA zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen (die Klappe heißt Völkermord und diese ist so Effizient - siehe Nordafrika, Jugoslawien, etc.).

    Früher brauchte man einen Deckmantel – Demokratie vs. Diktator usw., heute nicht mehr!
    Demokratisch gewählter ukrainischer Präsident (vor der Krise hatte EU keinen Zweifel daran und eiferte um unzählige Verträge mit ihm) wurde einfach aus dem Amt/Land gejagt, die regierungstreue Truppen als Terroreinheit eingestuft und aufgelöst, die regierungstreue Truppen der neuen demokratischen, menschenfreundlichen „Regierung“ fangen direkt Krieg gegen eigene Landsleute (6 Mio von 40)/Landesteile.
    Die Menschen werden getötet, Infrastruktur zerstört (alles bekannte Szenarios). Danach werden an das Land im großen Stil Kredite verteilt. Mit dem Geld wird durch ausländische(!) Firmen einiges wieder hergestellt.
    Das Land ist durch Schulden versklavt und außerdem sowieso unter vollständiger Kontrolle vom „Befreier“.

    Soweit zur Theorie ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Beinahe täglich hört man von neuen Verschwörungstheorien. In der Vergangenheit und auch aktuell gibt es eine ganze Reihe von Mythen, über welche sich viele Personen den Kopf zerbrechen. Die Linie zwischen Mythos und Wahrheit ist relativ schwer zu ziehen. Einige Theorien beruhen sicherlich auf der Angst der Menschen. Bei einem gewissen Anteil handelt es sich jedoch sicherlich um wahre Gegebenheiten, wobei man eine mediale Bestätigung jedoch niemals bekommen wird. Das Projekt HAARP, die Neue Weltordnung, Chemtrails die Mondlandung oder die ganzen Geheimgesellschaften (Bilderberger, Illuminaten) wären hierfür ideale Beispiele. Eines muss hierbei jedoch klar betont werden, dass Geheimnisse immer die Neugier der Menschen wecken!

    AntwortenLöschen